Inspired by magic

Wusstest Du eigentlich, dass ich schon mal einen Blog hatte? 2014 auf blogger.com. Ja und es ging um meine Kids, meine Gedanken als frische Mama und vor allem um meine Leidenschaft für alte Dinge. Alte Schätze, die ich entdeckte und deren Geschichte ich neu aufleben lies. Es ging darum, den Moment zu leben und um Fotografie. Und jetzt schreibe ich wieder. Und irgendwie geht es wieder um alte Dinge. Aber um uns. 

 

Um mich und Dich. Es geht darum, sich selbst wieder zu entdecken. Ja, wer bin ich wirklich. 

 

Ich bin Mensch und… was? Oder besser gesagt, was ist Mensch eigentlich. Ich nehme Dich hier mit in meine Welt, in meine Gedanken, meine Inspiration. Du findest Dich sicher wieder, denn eines begreife ich langsam auf einer viel tieferen Ebene. Wir sind alle aus dem selben Sternenstaub und das ist nicht einfach nur ein Metapher, da steckt viel mehr drin. 

 

Der Blog ist inpired by magic. Magie ist keine extraordinäre Sache. Im Grunde ist sie das nicht. Inzwischen ist sie es vielleicht geworden. Wir haben uns verloren, diese unglaubliche Fähigkeit der Fantasie als unnötiges Extra deklariert und fallen gelassen. Ich mag Dich hier mitnehmen, in meine Erlebnisse.

 

Aktuell holt mich die Welt der Träume wieder in ihre Mitte. Träumst Du?

Was denkst Du über Träume? 

Von wo entspringen sie? Glaubst Du wirklich, dass sie nicht beachtenswert sind? Jetzt mal wirklich, gibt es irendeinen Prozess in Deinem Körper der ernsthat sinnlos ist? 

Der einfach so aus Spaß passiert, wie atmen, schlucken, verdauen… schlafen? Warum fällt uns so leicht alle physischen Prozesse zu akzeptieren, aber nicht die feinstofflichen, ernergetischen? Ach, weil wir sie nicht sehen können… wie schade. 

 

Also wenn Du träumst – dass tust Du. Immer – dann ist das nicht umsonst. 

Auch hier gibt es viele Facetten der Träume, so facettenreich Du und Dein Leben ja auch bist. 

Es gibt Träume, die Erlebtes verarbeiten. Es gibt Träume, die die Wünsche Deiner Seele, Deines Herzens zeigen. Es gibt Träume, die Dir Verborgenes offenbaren, die Dir Richtungen und Möglichkeiten zeigen, die Dir mögliche Zukünfte zeigen, die Dich in andere Dimensionen bringen, die Dich mit anderen Energien kommunizieren lassen. Ja und alles von dem habe ich bereits wahrgenommen. Du übrigens auch. Du erinnerst Dich nur nicht, weil Du es nicht anforderst von Deinem System.

 

Weißt Du, alles ist Energie. Ja, dass sage ich andauernd. Und dieser physische Körper hat vielleicht sichtbare grenzen, aber Deine Energie, Dein Geist, Dein Spirit nicht. Du kannst Dich an einen anderen Ort denken und ein Teil von Dir ist dort. 

Im Traum kannst Du ganze Welten erschaffen, oder aber vielleicht doch eher bereisen? Lass mal alles los, was man Dir über Träume erzählt hat und erschaffe eine völlig neue Möglichkeit des Träumens. 

 

Kann man sich in Träumen begegnens? Hat Energie Grenzen? Hat Deine Seele Grenzen? 

 

Vielleicht magst Du über diese Fragen ein bisschen träumen. 

Deine Stefanie